Kleines Salzburger Team schlägt sich mit Sieg und 3 Podestplätzen tapfer beim ARGE Alp Orienteering-Event 2019

Wie jedes Jahr trafen sich vom 12.-13. Oktober 2019 rund 500 Wettkämpfer aus den 10 Alpenregionen der Länder Schweiz, Deutschland, Österreich und Italien (St. Gallen, Ticino, Graubünden, Trentino, Lombardia, Südtirol, Bayern, Salzburg, Tirol, Vorarlberg) gemeinsam mit den beiden Gastregionen Baden-Würtemberg und Thurgau zu ihrem traditionellen Vergleichswettkampf, den ARGE ALP Meisterschaften im Orientierungslauf.

  • D12 Staffel (2. Platz) - Jana Lechner und Josefine Erhard

  • Leon Ebster (Staffel Sieg + Einzel Silber)

  • Offene Staffel (1. Platz) - Leo Müller, Karl Hackl und Leon Ebster

  • Beim Start steil bergauf!

    Veranstaltungsort waren am Samstag, den 12.10. das Almgebiet von Tigignas für eine spannende und vom Gelände her höchst herausfordernde Staffel mit vielen steilen Hängen und am Sonntag, den 13.10., das nicht minder steile und in einigen Teilen sehr detailreiche und schwierige Gebiet Got Grond für den Einzellauf. Veranstalter war diesmal der Kanton Graubünden, der von sonnigem Traumwetter an beiden Tagen kräftigst unterstützt wurde.

    Eine kleine Abordnung von Salzburger Orientierungsläuferinnen und -läufern machte sich dementsprechend auf den Weg in die Schweiz, um sich mit den anderen Ländern zu messen und alles für das Bundesland zu geben. Mit den an beiden Wettkampftagen unzähligen Höhenmetern auf Almen und in alpinem Gelände kamen einige Salzburgerinnen und Salzburger besonders gut zurecht. Bei der Staffel schlugen sich dabei die ganz jungen Damen – Jana Lechner (HSV Wals) und Josefine Erhard (ASKÖ Henndorf Orienteering) mit einem 2. Platz bei den D12 und Leo Müller, Karl Hackl sowie Leon Ebster (alle ASKÖ Henndorf Orienteering) mit dem Sieg in der offenen Kategorie am besten. Leon Ebster konnte auch beim Einzellauf seine gute Form unter Beweis stellen und erlief mit dem 2. Platz in der H-18 Kategorie (7 Sekunden vor Platz 3!) ebenso wie Christine Gathercole (beide ASKÖ Henndorf Orienteering) mit dem 3. Platz bei den Damen 35 einen Podestplatz. Weitere Top-Ten Platzierungen erkämpften sich noch Jana Lechner (6./D12), Margit Elstner (5./D55) und Karin Hillebrand (10./D50)

    Leon Ebsters Resumée: „Dieses Wochenende war ein besonderes Erlebnis! Bei so einer traumhaften Kulisse und in diesem wunderschönen Gelände Orientierungslauf zu betreiben lässt das Sportlerherz einfach höher schlagen.”

    Alle weiteren Ergebnisse und Details zur Veranstaltung finden sich auf http://www.olg-chur.ch/aktivitaeten/veranstaltungen/argealp2019.html

    Fotos: Hackl Karl